Einblicke in die Wissenschaft mit der „Vermessung der Welt“

Anneke aus Jahrgang 11 durfte in ihrem Betriebspraktikum Einblicke in Wissenschaft und Forschung beim Institut für Flugführung der TU Braunschweig gewinnen. Gleichzeitig gibt es in Jahrgang 10 bei Herrn Begoin einen WPK-C-Kurs „Die Vermessung der Welt2 – Grund genug beides miteinander zu verknüpfen:

Die TU arbeitete an einem Projekt zur Vermessung der Atmosphäre (Stichwort „Klimawandel“) mithilfe moderner Sonden, die inzwischen die älteren Wetterballone ersetzen, mit. Über Annekes Praktikumsbetreuer wurde es Schülern des PMG ermöglicht, live an der Präsentation von Forschungsergebnissen teilzuhaben.

Unsere SchülerInnen durften an einer aufgrund der Coronasituation virtuell stattfindenden Messe teilnehmen (Für die Fachleute: Genutzt wurde das Tool „Gathter-Town“), Highlight war sicherlich eine Live-Schaltung in die Antarktis zur Neumeyer-Station.

Frau Prof. Lampert würde sich über eine weitere Zusammenarbeit mit dem PMG freuen, um unseren SchülerInnen frühzeitig einen Einblick in das Forschen an der Universität und anderen Instituten zu ermöglichen.

Herzlichen Danke an alle, die uns diesen Einblick in die Welt der Wissenschaft ermöglicht haben – PMG #mehralsschule

Vorheriger Beitrag
Alle Jahre wieder… Eröffnung der Krippe in Meine
Nächster Beitrag
Was Zähne erzählen – Außerschulischer Lernort Naturhistorisches Museum

Ähnliche Beiträge